Neue Selbsthilfegruppe

Seit Herbst 2018 gibt es in Meldorf eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Non-Hodgkin-Lymphomen und Leukämien.

Wir sind unterschiedliche Menschen mit ganz verschiedenen Vorlieben, Lebensweisen, Erfahrungen. Eines haben wir gemeinsam: Wir sind an einem Non-Hodgkin-Lymphom oder einer Leukämie erkrankt.

Am 11. Oktober 2018 haben wir uns in Meldorf zum ersten Mal getroffen. Die weiteren Treffen sollen immer am ersten Dienstag eines Monats um 19 Uhr stattfinden.

LOGO SHG Westkueste 200 px

Die nächsten Termine

4.12.2018

08.01.2019

05.02.2019

05.03.2019

02.04.2019

07.05.2019

Wo treffen wir uns?

Vorläufig haben wir eine Heimat gefunden bei der

Lebenshilfe e.V.
Roggenstraße 4a in Meldorf

zum Kartenausschnitt

Es geht um Menschen mit folgenden Krankheiten

Leukämien

Akute lymphatische Leukämie (ALL), Akute myeloische Leukämie (AML), Chronische myeloische Leukämie (CML), Chronische Lymphatische Leukämie (CLL), Polycythaemia vera (PV), Essentielle Thrombozythämie (ET) / Primäre Myelofibrose (PMF), Myelodysplastische Syndrome (MDS)

Niedrigmaligne (indolente) Non-Hodgkin-Lymphome

Morbus Waldenström / Mantelzell-Lymphom / Follikuläres Lymphom / Haarzell-Leukämie / Marginalzonen-Lymphom

Organ-Lymphome

Haut (Sézary-Syndrom, Mycosis fungoides) / Hirn / Hoden / Magen / Nasennebenhöhlen / Speicheldrüsen

Hochmaligne (aggressive) Lymphome

Diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom / Burkitt-Lymphom / periphere T-Zell-Lymphome
Plasmozytom / Multiples Myelom (PMM)


Diese Krankheiten und Therapien ähneln sich zum Teil sehr. Daher sind die Erfahrungen der Patienten oft vergleichbar. Alle Betroffenen sind herzlich eingeladen!


Faktencheck: Warum ist der Begriff ‚Lymphdrüsenkrebs‘ irreführend?

 

Erstens sind Lymphknoten keine Drüsen, denn sie sondern keine Flüssigkeiten ab. Sie sind vielmehr eine Art Filter und eine Pumpstation für die Lymphflüssigkeit im Körper eines jeden Menschen.

Zweitens sind nicht die Lymphknoten selber erkrankt sondern die Blutzellen des lymphatischen Systems, genauer gesagt die B-Zellen oder (seltener) T-Zellen, eine Gruppe der weißen Blutkörperchen. Damit handelt es sich um eine Erkrankung des Blutsystems und nicht eines Organs.

Daher spricht man auch von einer Systemerkrankung.

Deswegen wiederum sind Lymphome aus medizinischer Sicht verwandt mit Leukämien. Beide Krankheiten verlaufen recht ähnlich und sie werden oft auch ähnlich behandelt.

Warum sollte ich bei einer Selbsthilfegruppe mitmachen? Was habe ich davon?

Bitte mit der Maus über die Kästchen fahren (Desktop) bzw drauftippen (mobil)

Verständnis, Beistand und Ermutigung

Die Gruppe ist gut für das Selbstwertgefühl

Stärke durch Erfahrungs-austausch

Erweiterung sozialer Kompetenzen

Gemeinsam statt einsam

Selbsthilfe ist ...